Urlaubsmesse: Vom Camping-Wahnsinn und anderen Dingen

UrlaubsmesseMusik in den Ohren, exotische Gerüche in der Luft und ganz, ganz viel Urlaubsfeeling. Bis jetzt war ich noch nie auf einer Urlaubsmesse aber genau so habe ich sie mir vorgestellt. Als mich meine Freundin fragte, ob wir diesen Samstag auf die CMT am Stuttgarter Flughafen gehen, hab ich mir natürlich gleich einen Kecks gefreut. Prima, dachte ich mir, erst lecker schlemmen und danach meinen Freund mit neuen und noch exotischeren Reisezielen ein bisschen auf die Palme treiben. Ein Samstag nach meinem Geschmack. 🙂

camping
Aussicht über eine der Caravaning-Hallen

Also, sind wir um 12 Uhr in die S-Bahn gestiegen und zur Messe getuckert. Dort angekommen war ich dann erstmal überrascht, dass mich als erstes die Camping-Abteilung begrüßte. Hinter dem modernen Begriff Caravaning trifft man in DREI Hallen Alles, was die Camperseele beglückt. Zugegeben, das ist nichts für mich. Ich liebe es zu reisen, aber im Campingwagen mit 80km/h zehn Stunden lang über die Autobahn zu schleichen und dann als Belohnung 2 Wochen lang auf 7qm zu leben, am besten noch mit 2 Kindern im Gepäck – das läuft für mich unter Albtraum und nicht unter Traumurlaub. Ist alles Geschmackssache und die Fangemeinde dazu ist riesig. Die Dinger sind auch nicht gerade ein Schnäppchen. Wir sind da an Luxusvarianten vorbeigelaufen, die sogar einen Fiat 500 einladen konnten! Da hat man sein Freizeitauto vor Ort gleich dabei, sicherlich praktisch. Da kein Preisschild sichtbar war, nehme ich an, dass dafür das nötige Kleingeld in der Höhe eines schicken Häuschen fällig sein müsste, da schon die simplen Dinger, an denen wir davor vorbeigelaufen waren, zwischen 40.000 €  und 70.000 € lagen.  Zusätzlich geschockt hat mich ja, das meine Freundin manche gar nicht so schlecht fand. Man weiß halt doch nicht immer alles über seine Freunde. 😉

Als wir dann endlich die Halle meines persönlichen Spießeralbtraums verlassen konnten, ging es weiter in Richtung Touristik. Wo war denn aber nur mein Urlaubsparadies? Nichts mit schönen Klängen und wundervollen Gerüchen. Ich hatte angenommen, dass die Hallen vielleicht jeweils ein Thema hätten oder einen Kontinent wiederspiegeln würden, aber die meisten Messestände verteilten einfach nur ihre Prospekte und das wars. Zumindest auf die Bayern ist Verlass, dort gab es wenigstens eine ordentlich Fressmeile, wo wir uns dann erstmal eine Portion Krautschupfnudeln gönnten.

Übersicht
Meine Prospektausbeute: Myanmar, joven Tours, Schwarzwald Idylle und Nationalpark im Bayrischen Wald (tierisch-wild)

Am Ende hab ich dann doch noch noch ein paar interessante Funde gemacht. Natürlich habe ich ein paar Infos und Reistouren über Myanmar mitgenommen. Dann habe ich noch einen Nationalpark im Bayrischen Wald entdeckt. Wären da keine Luchse auf dem Prospekt gewesen, dann hätte ich wahrscheinlich nicht zugegriffen, aber die würde ich tatsächlich gerne mal in freier Wildbahn sehen.

Am Spannendsten fand ich jedoch joven Tours. Die sind ein kleiner Reiseveranstalter, der, laut Prospekt, authentische und bezahlbare Reisen nach Südamerika anbietet. Sie bieten Gruppenreisen, Busreisen oder Privatreisen an. Da ich unbedingt mal nach Südamerika möchte, fand ich die Idee mit dem Bus durch das Land zu reisen nicht schlecht. Somit wäre die Route vorgeplant aber man reist trotzdem auf Budget und schläft abends im Hotel. In meinem ersten Trip nach Asien, war die Reise auch vorgeplant und wir hatten einen thailändischen Reiseführer, der sich um alles gekümmert hat. Das macht es viel einfacher, wenn man zum ersten Mal ein Land bereist, dessen Sprache man nicht spricht. Und über Südamerika habe ich schon öfters gehört, dass es ohne Sprachkenntnisse deutlich schwieriger ist tatsächlich Land und Leute kennenzulernen.

In den Zeiten des Internets gibt es jegliche Infos online, somit wage ich zu bezweifeln, dass ich nochmal auf die CMT gehen würde. Es hat zwar Spaß gemacht aber mir hat das Urlaubsfeeling gefehlt. Ich liebe das Reisen, aber ohne die passende Inspiration nur Prospekte zu sammeln, war mir dann doch zu nüchtern.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit der CMT gemacht? Gibt es bessere Urlaubsmessen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: