Teilzeit Dad: Ein Interview über Gleichberechtigung und Vorbilder

Väter in Teilzeit gibt es selten. Philipp ist einer davon. Ich freue mich riesig, dass wir in der Kategorie Working Mom einen kleinen Perspektivenwechsel vornehmen können. Im heutigen Interview geht es um die Frage: Wie lebt man Gleichberechtigung im Alltag, wie flexibel müssen Arbeitgeber sein und was bedeutet elterliche Vorbildfunktion.  Janina: Elternzeit bedeutet für Männer... Weiterlesen →

Advertisements

Working Mom: „Nur wenn dem Arbeitgeber klar ist, dass Ihr auch mit Kind bereit seid, Einsatz zu zeigen, wird er Euch Vertrauen schenken.“

Führungskraft in Teilzeit, das gibt es wirklich! Julia ist Kommunikationsleiterin bei der BW Stiftung. Nach 8 Monaten Elternzeit ging sie zurück in den Job. Sie erzählt uns von den Erfolgsfaktoren, damit Baby und Karriere im Einklang bleiben und was sich danach im Arbeitsalltag für sie verändert hat. Janina: Führungskraft in Teilzeit zu sein stelle ich... Weiterlesen →

Working Mom: „nur 11 % der befragten Personalmanager haben Teilzeitstellen im Angebot.“

Bei Working Mom wird es heute politisch. Als Mutter, selbständige Unternehmerin und Presseverantwortliche des Bundesverbandes der Personalmanager (kurz BPM), sagt uns Silvia Hänig, wo – in Politik und Wirtschaft – es noch Nachholbedarf gibt, wenn es um die Vereinbarkeit von Kindern und Karriere geht. 

Working Mom: „Ich musste die Zeit absitzen, weil der Chef Teilzeit doof fand“

Ursprünglich war Isabel als Kinderbuchlektorin in einem Verlag als Vollzeitkraft tätig. Ihre neue Rolle als Mutter wurde ihr beruflich immer wieder zum Verhängnis. Als Konsequenz hat sich Isabel beruflich neu orientiert und arbeitet heute als Lehrerin, hat einen 450-Euro-Job und ist nebenberuflich als Lektorin tätig. Aus eigener Erfahrung weiß sie, dass Arbeitgeber häufig mit rechtlich unzulässigen Kündigungen durchkommen, denn der Stolz hält viele Mütter ab, gegen die Ungerechtigkeit vorzugehen. 

Working Mom: „In beiden Schwangerschaften wurde mir gekündigt, und es war ein steiniger Weg, bis ich vor Gericht Recht bekommen habe“

Initiative Working Mom startet mit einem Interview von Dani. Die 34-jährige Bloggerin (Gluckeundso.de) ist Mama von 2 zauberhaften Jungs und aktuell schwanger mit Baby Nummer 3. Dani musste sich in den ersten beiden Schwangerschaften ihr Recht auf "Mutterschutz" hart erkämpfen und hat viel mit gemacht. Hier gibt es die Details aus dem Interview.

Working Mom oder Mobbing Mom? Gibt es den Fachkräftemangel nur in Vollzeit oder warum ignorieren die Firmen gut ausgebildete Mütter?

Die Wahrheit ist, dass Fachkräftemangel ein nettes Modewort ist, aber wenn es darum geht, dass gut ausgebildete Frauen wieder aktiv ins Berufsleben integriert werden, dann scheitern viele Unternehmen kläglich. Mütter sind nicht immer gern gesehen nach der Elternzeit. Es ist leider immer noch ein absolutes Tabuthema. Probleme beim Wiedereinstieg gehören zur Tagesordnung. Mit Glück dürfen... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: